URL: http://maennerbuero-hannover.de/e874/e1358/index_ger.html

MäNNERBüRO HANNOVER E. V.

Männerbüro Arbeitsbereiche Männer als Betroffene sexualisierter Gewalt  · 

Beratung für Männer als Betroffene sexualisierter Gewalt

Seit 2007 richtet sich dieses Beratungsangebot an männliche Opfer sexualisierter Gewalt, die jetzt über 27 Jahre alt sind. Häufig fällt es Männern schwer, sich selbst einzugestehen, dass sie Opfer sexualisierter Gewalt geworden sind und dass sie unter den Folgen dieser Gewalterfahrungen leiden. Daher werden diese oft über Jahre verharmlost und verdrängt, ihre Anerkennung wird auch durch gesellschaftliche Rollenerwartungen an Jungen und Männer behindert. Mithin müssen die Misshandler/innen erst ihre Macht verlieren, bevor ein Erinnerungsprozess einsetzen kann. Dass sich die Opfer dadurch in aller Regel der Aufarbeitung der traumatogenen Erfahrungen erst viel später stellen können, führt fast immer zu dysfunktionalen bewältigungsstrategien (wie Depression, Beziehungs- und Arbeitsstörungen) im jungen und späteren Erwachsenenalter. Wenn dann die Traumafolgestörungen lebens- und leidensbestimmend werden, fühlen sich die betroffenen Männer häufig hilflos und ratlos.

Diesen Männern bieten wir

Sie sind uns herzlich willkommen,

Wir bieten Unterstützung und Beratung an für Angehörige von Männern, die Opfer sexualisierter Gewalt waren oder sind.

sind Sie uns ebenso willkommen wie

Wir bieten Unterstützung und Beratung für Fachkräfte an.

Wenn Sie als Therapeut/in, Sozialarbeiter/in oder Seelsorger/in mit Männern zu tun haben, die Opfer sexualisierter Gewalt waren oder sind,

dann können Sie sich gern an uns wenden.

Bis zum 30.5.2010 ermöglichte uns eine Förderung der ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne", ein umfassendes Beratungsangebot für Männer, die Opfer sexualisierter Gewalt waren und/oder sind, zur Verfügung zu stellen. Vom 01.06.2010 an hatte sich die Auerbachstiftung freundlicherweise bereiterklärt, die Förderung für weitere zwei Jahre zu übernehmen.
Aktuell erhalten wir für diesen Arbeitsbereich eine Förderung der Landeshauptstadt Hannover und der Region Hannover. In Einzelfällen wird die Beratung durch die Opferhilfe Niedersachsen finanziert.

Kontakt:

Information und Terminvereinbarung
Di 14-15 Uhr
Tel.: 0511 - 123 589-0
Sie können uns auch zu den allgemeinen Sprechzeiten des Männerbüros unter: Tel.: 0511 - 123 589 - 0:
Mo von 10-12 und 16-17 Uhr, Di 14-15 Uhr sowie Do und Fr von 10-12 Uhr erreichen.
Ansprechpartner: Bernward Müller-Prange
e-mail: bernward.mueller-prange(at)maennerbuero-hannover.de

Icon Beratung für Männer (BsG) (661KB)
Beratung für Männer als Betroffene sexualiserter Gewalt (BsG)

Wir unterstützen und beraten Betroffene bei der Antragstellung zu möglichen Leistungen aus dem Fonds Sexueller Missbrauch.

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch
0800-22 55 530 (kostenfrei und anonym)

Das „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ ist die bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt, für Angehörige sowie Personen aus dem sozialen Umfeld von Kindern, für Fachkräfte und für alle Interessierten. Es ist eine Anlaufstelle für Menschen, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, die sich um ein Kind sorgen, die einen Verdacht oder ein „komisches Gefühl“ haben, die unsicher sind und Fragen zum Thema stellen möchten.

Hilfetelefon Forschung
0800-44 55 530 (kostenfrei und anonym)

Das Hilfetelefon Forschung wendet sich an Betroffene und Angehörige, die sich an der Forschung zu belastenden Kindheitserlebnissen beteiligen möchten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen die Befragung anhand eines wissenschaftlich geprüften Fragenkatalogs durch, der in zahlreichen Studien eingesetzt wird (Childhood Traum Questionnaire).

Druckdatum: 24.11.2017   Drucken  |   Suchen   |   Impressum  |   Übersicht  |   © 2017 newkoelln