Drucken  |   Suchen   |   Impressum  |   Übersicht  |   © 2017 newkoelln

Themen in der Gruppenarbeit

Die Inhalte und Themen eines Kurses sind in verschiedene Module eingeteilt. Einzelne Themen sind in allen Sitzungen relevant, zusätzlich gibt es bestimmte Schwerpunktsitzungen. Der Ablauf der einzelnen Sitzungen folgt einer bestimmten Grundstruktur in der sich verschiedene Arbeitsformen und Methoden abwechseln.

Übersicht über die Schwerpunkte des Sozialen Trainingskurses

Einstieg und Grundlagen der Zusammenarbeit
- Motivation, Befürchtungen und Erwartungen an den Kurs
- aktuelle Situation in der Partnerschaft
- Streitanlässe und Probleme in der Partnerschaft
- Konflikte und Belastungen
- Verantwortung und Schuld

Gewalt und Aggression
- Formen von Gewalt
- Gewaltbegriff - Definition
- Gewaltkreislauf – Eskalationsstufen und Deeskalationsmöglichkeiten

Auseinandersetzung mit der ausgeübten Gewalt
- Tatrekonstruktion – Konfrontation und Auseinandersetzung mit dem Gewaltvorfall
- Selbsterleben und Selbstwahrnehmung
- Notfallplan
- Selbstkontrolle
- Gefühle
- Umgang mit Angst, Hilflosigkeit, Bedrohung, Überforderung
- Perspektive und Erleben des/der Opfer
- Konsequenzen der Gewalthandlung

Gewalterfahrungen in der eigenen Lebensgeschichte
- selbst ausgeübte Formen von Gewalt
- eigene Erfahrungen als Opfer von Gewalt

Geschlechterbilder
- Männerbilder, Frauenbilder
- soziale und individuelle Bedeutungen von Männlichkeit und Weiblichkeit
- Geschlechterverhältnis, Gewalt im Geschlechterverhältnis
- Vaterrolle

Konflikt und Kommunikation
- Konfliktbegriff
- individuelle Konfliktlösungsstrategien und -muster in Partnerschaft und Herkunftsfamilie
- Bedeutung von Sprache in Konfliktsituationen
- gewaltfreie Konfliklösung

Partnerschaft
- zentrale Konfliktthemen
- Beziehungsmuster
- Grenzen, Grenzsetzung
- Bedürfniskommunikation
- positive Visionen für das Zusammenleben

 

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. [Mehr]
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Männerbüro Hannover e.V. zu sexualisierten Übergriffen gegen Frauen [Mehr]
Eine Informationsbroschüre zum Thema Konfliktberatung und psychologische Unterstützung für Jungen, männliche Jugendliche, Männer und Paare. [Mehr]
Sie brauchen Hilfe?
Telefonische Sprechzeiten:
Montag von 10-12 & 16-17 Uhr
Dienstag von 14-15 Uhr
Mittwoch von 15.30-17 Uhr (türkisch, kurdisch, deutsch)
Donnerstag von 10-12 Uhr
Freitag von 10-12 Uhr [Mehr]
Gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag von 13.00 - 15.00 Uhr Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr [Mehr]
Sie möchten spenden?
Männerbüro Hannover e. V.
Stichwort "Spende Anstoß" oder
"Spende allgemeine Arbeit" oder
"Spende Gewaltprävention"
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 4225 1205 1000 0741 9600 SWIFT/ BIC: BFSWDE33HAN [Mehr]
Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e. V. [Mehr]
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
 
 
Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016
(kostenlose Rufnummer) [Mehr]


 
top